Über uns

Begonnen hat alles mit einer Idee und einer engagierten Frau namens Gerda Viecenz. Diese nahm sich der Aufgabe an, in der verschlafenen Flughafenstadt Schkeuditz eine Oase für Kunst und Kultur zu schaffen. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort dafür wurde sie auf dem Gelände des Alten Friedhof fündig. Am selben Ort der alten Kapelle wurde, mit Hilfe der Stadt und dem Land Sachsen, 1995 eine neue Kapelle gebaut. Sie heißt heute »art Kapella« und spiegelt den Charakter der Ziele des Vereins wider.
Die zentrale Lage in Schkeuditz ermöglicht jedem einen unkomplizierten Zugang. Die parkähnliche Umgebung bietet eine ruhige, entspannende Atmosphäre und das Gebäude selbst wirkt mit seinen großen Glastüren offen und einladend.

In der »art Kapella« erwartet Sie alle sechs Wochen eine andere Ausstellung oder eine Projektpräsentation. Das Spektrum der Ausstellungen umfasst Fotografie, Malerei, Skulpturen, Installationen und andere zeitgenössische künstlerische Positionen. Viele Künstlerinnen und Künstler aus der Region Leipzig und Gäste aus dem Europäischen Ausland wurden, seit dem Bestehen der art Kapella, mit ihren Werken präsentiert. Viel Wert wird dabei auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Internationalität und regionaler Verbundenheit gelegt. Dies gilt auch für die musikalische Seite des Vereins. So kann es passieren, dass ein koreanischer Tenor inmitten einer Ausstellung mit Bildern von regionalen Landschaften steht.

Oder ein Konzert der Sieger des Regionalwettbewerbs »Jugend musiziert« von Exponaten umrahmt wird, welche die Schüler der Schkeuditzer Lessing-Mittelschule gestaltet haben. Denn mit der Veranstaltungsreihe »Podium junger Künstler« hat sich der Verein der Förderung junger Talente verschrieben. Es bietet jungen Musikern, Poeten und Schauspielern die Möglichkeit, sich vor Publikum zu präsentieren und sich so auf wichtige Meilensteine ihrer künstlerischen Laufbahn vorzubereiten.


Über die Grenzen von Schkeuditz hinaus ist auch der Chor Art Kapella bekannt. Mit seinem abwechslungsreichen Repertoire lockt er immer wieder viele Zuhörer in seine Konzerte und sammelt so auch viel Geld für gemeinnützige Zwecke. Die Zusammenarbeit mit anderen Chören wird groß geschrieben: Ob als Gast beim Glesiener Chorfrühling oder als Gastgeber beim eigenen Schkeuditzer Chortreffen.

Die Angebote für eine aktive Freizeitgestaltung werden vom Verein ständig erweitert. Für kreative Menschen aller Altersklassen finden bei uns in der Galerie art Kapella zwei Malkurse wöchentlich statt.

Offen für jedermann zu sein sowie Vielfalt und Qualität zu bieten; dies hat sich der Verein art Kapella Schkeuditz e. V. als Anspruch und Ziel auf die Fahnen geschrieben. Hier finden Menschen mit unterschiedlichen Interessen Raum und Möglichkeiten, ihre Freizeit aktiv zu gestalten, Kunst und Kultur zu erleben und neue Ideen zu verwirklichen.

Bildende Kunst und Musik